Dokumentationen

Berufliche Bildung inklusiv gestalten – Vorschläge zur Novellierung des BBiG

Inklusion spielt in der Praxis der Berufsbildung bisher nur eine untergeordnete Rolle. Mit der anstehenden Reform des Berufsbildungsrechts besteht nun endlich die Möglichkeit, die schon 2009 von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnete UN-Menschenrechtskonvention für den Bereich der Beruflichen Bildung in die Tat umzusetzen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) sowie…

Mehr lesen

Angekommen und angenommen?!?

Wie gelingt jungen Geflüchteten das Ankommen in Deutschland? Was braucht es, damit sie sich angenommen fühlen? Und welche Rollte spielt die Jugendsozialarbeit, wenn es darum geht, die gesellschaftliche Anerkennung der jungen Geflüchteten voran zu treiben und deren individuellen Ressourcen zu stärken? Mit diesen Fragen befasste sich das Projekt „Angekommen und angenommen?!?“ das die Katholischen Jugendsozialarbeit…

Mehr lesen

Dokumentation Jugendarmutskonferenz 2013

Der Anteil der von Armut betroffenen und bedrohten Jugendlichen und jungen Erwachsenen nimmt stetig zu. Der vierte Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung belegt, die Generation der 18- bis 24jährigen ist mit 23,4 Prozent am stärksten von Armut bedroht. Über 1,5 Millionen junge Menschen bis 35 Jahre sind ohne Ausbildung. In Ballungsgebieten sind zunehmend wohnunglose Jugendliche…

Mehr lesen

Dokumentation der Initiative Jugend(ar)mut

Ziel der Initiative ist es, sowohl Öffentlichkeit und Politik zu sensibilisieren, als auch zu einer Weiterqualifizierung der Jugendsozialarbeit beizutragen. Die Initiative gibt jungen von Armut betroffenen Menschen ein Gesicht und eine Stimme. Die Dokumentation stellt exemplarisch verschiedene Beispiele zu Aktivitäten vor, die die Wirkungsweise der Initiative illustrieren. In der vorliegenden Dokumentation werden exemplarisch verschiedene Beispiele…

Mehr lesen

Tagungsdokumentation: Anerkennung ausländischer (Berufs-) Abschlüsse nach Inkrafttreten des BQFG

Im April 2012 trat das umgangssprachlich als “Anerkennungsgesetz” bezeichnete Gesetz für durch den Bund reglementierte Berufe in Kraft. Das Berufsqualifizierungsfeststellungsgesetz (BQFG) schreibt einen Anspruch auf eine Prüfung der mitgebrachten Qualifikation bzw. Abschlüsse fest. Mit der Diskussion um das Anerkennungsgesetz und dem Inkrafttreten wurden Erwartungen geweckt. Die Beratungsstellen mussten Ratsuchenden vermitteln, dass kein Anspruch auf Anerkennung…

Mehr lesen

Tagungsdokumentation: Im Ausland erworbene Qualifikationen kompetent anerkennen

Im Rahmen der Bildungsberatung spielt die Verwertbarkeit ausländischer Qualifikationen für den Arbeitsmarkt und für die weitere Ausbildungsplanung eine wesentliche Rolle. Die Bildungsberatung berät zugewanderte Sekundarschüler, Studierende und Akademiker über Verfahren der Anerkennung und darüber, ob die Anerkennung ihrer Vorbildung möglich und sinnvoll ist. Im Juni 2010 trafen sich in Berlin Fachleute (u.a.) aus KMK, BAMF…

Mehr lesen

Dokumentation Jugendarmutskonferenz 2009

Der Focus der Jugendarmutskonferenz 2009 lag in der Betrachtung der Jugendarmut aus sozialethischer Sicht sowie der sich daraus ergebenden Herausforderungen. Strategien und Positionen aus der aktuellen fachpolitischen Debatte der Wohlfahrts- und Jugendverbände schlossen den ersten Veranstaltungstag ab. In vier Praxisforen wurde Jugendarmut in seiner Bedeutung für die Jugendsozialarbeit praktisch thematisiert. Anhand von Beispielen guter Praxis…

Mehr lesen

Tagungsdokumentation Interreligiöse Jugend(sozial)arbeit

Anfragen an Religionsgemeinschaften und Politik – Perspektiven für Bildung und Sozialarbeit: Zur Identität gehört zu wissen, wer ich bin und wer ich nicht bin. Religion kann bei der Identitätsfindung Jugendlicher einen positiven Beitrag leisten und zur Dialogfähigkeit beitragen; Religion kann aber auch missbraucht werden und Intoleranz und Gewaltbereitschaft fördern. Religiöse Beheimatung in der religiös pluralen…

Mehr lesen