Jugendmigrationsdienste

mubarak-showole-Ve7xjKImd28-unsplash

Rund 130 Jugend­mi­gra­ti­ons­diens­te (JMD) in katho­li­scher Trä­ger­schaft beglei­ten bun­des­weit jun­ge Men­schen mit Migra­ti­ons­ge­schich­te im Alter von 12 bis 27 Jah­ren bei ihrem Inte­gra­ti­ons­pro­zess in Deutsch­land. Mit­tels indi­vi­du­el­ler Ange­bo­te und pro­fes­sio­nel­ler Bera­tung hel­fen sie dabei, sich in Deutsch­land zurecht­zu­fin­den. Ob bei Pro­ble­men in der Schu­le, der Suche nach einer Lehr­stel­le oder bei Fra­gen zu For­ma­li­tä­ten: JMD beglei­ten jun­ge Migrant*innen auf ihrem Weg. Kom­pe­tent und kos­ten­los, mit viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten und in ver­schie­de­nen Sprachen.

So tra­gen wir zum Aus­gleich indi­vi­du­el­ler und struk­tu­rel­ler Benach­tei­li­gun­gen bei und leis­ten einen Bei­trag zur Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung der jun­gen Men­schen. Die JMD ver­bes­sern durch ihre Arbeit die Inte­gra­ti­ons­chan­cen (sprach­li­che, sozia­le, schu­li­sche und beruf­li­che Inte­gra­ti­on), för­dern Chan­cen­ge­rech­tig­keit und Par­ti­zi­pa­ti­on in allen Berei­chen des sozia­len, kul­tu­rel­len und poli­ti­schen Lebens.

Die JMD in katho­li­scher Trä­ger­schaft wer­den sei­tens der Bun­des­ge­schäfts­stel­le der BAG KJS durch den Bun­destu­tor und das JMD Kom­pe­tenz­team unter­stützt. Dabei arbei­ten wir eng mit dem Refe­rat Migra­ti­on und Inte­gra­ti­on im Deut­schen Cari­tas­ver­band (DCV) zusam­men. Die BAG KJS nimmt eine Zen­tral­stel­len­funk­ti­on wahr, sorgt für eine opti­ma­le Pro­gramm­ab­wick­lung und bie­tet ent­spre­chen­de Servicefunktionen.

Damit Teilhabe von jungen Geflüchteten gelingt

Die Jugend­so­zi­al­ar­beit in katho­li­scher Trä­ger­schaft ver­folgt das Ziel, jun­ge Men­schen auf ihrem Weg zu einem selbst­ver­ant­wort­li­chen Erwach­sen­sein und zu vol­ler gesell­schaft­li­cher Teil­ha­be zu unter­stüt­zen – und die­ses Ziel gilt unab­hän­gig von Natio­na­li­tät oder recht­li­chem Sta­tus eines jun­gen Menschen.

Skip to content