Digitale Lernfabrik Dortmund – Kernidee und konzeptionelle Umsetzung

Die Bera­tung und Beglei­tung von Jugend­li­chen auf dem Weg in den Arbeits­markt sind wich­tig. Vie­len jun­gen Men­schen gelingt die Auf­nah­me einer Berufs­aus­bil­dung oder der Ein­stieg in den Arbeits­markt nicht pro­blem­los. Eine zusätz­li­che, gute Beglei­tung schon vor der Aus­bil­dung ins­be­son­de­re in der Alters­grup­pe 10–14 könn­te dazu füh­ren, dass Jugend­li­che über frü­her erwor­be­ne Kom­pe­ten­zen spä­ter ein­fa­cher in […]

Erklärung: Teilhabe und Ausbildung für alle jungen Menschen – Inklusion muss jetzt beginnen

Inklu­si­on ist ein Men­schen­recht und daher nicht ver­han­del­bar. Inklu­si­on im Ver­ständ­nis der Jugend­so­zi­al­ar­beit heißt: Alle jun­gen Men­schen haben ein Recht auf voll­stän­di­ge Teil­ha­be und Aus­bil­dung. Inklu­si­on zu rea­li­sie­ren ver­langt nicht nur indi­vi­du­el­le Unter­stüt­zung, son­dern auch struk­tu­rel­le Ver­än­de­run­gen. Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. for­dert hier­zu das Recht auf För­de­rung und Aus­bil­dung für alle […]

Politikbrief Jugendarmut

Rein in die Aus­bil­dung, raus aus der Armut? Für vie­le Jugend­li­che bleibt das bis heu­te uto­pisch, weil unglei­che Lebens­ver­hält­nis­se auch unglei­che Bildungs- und Aus­bil­dungs­chan­cen bedeu­ten. Wem der Über­gang in eine Aus­bil­dung und ein qua­li­fi­zier­ter Berufs­ab­schluss nicht gelingt, hat dau­er­haft schlech­te­re Aus­sich­ten auf ein aus­kömm­li­ches und selbst­be­stimm­tes Leben. So wird aus Jugend­ar­mut häu­fig lebens­lan­ge Armut. Ein […]

Demokratiebildung in der katholischen Jugendsozialarbeit

Auf­grund besorg­nis­er­re­gen­der gesell­schafts­po­li­ti­scher Ent­wick­lun­gen wie Rechts­po­pu­lis­mus, Dis­kri­mi­nie­rung und Hass steht die Demo­kra­tie als Lebens‑, Gesellschafts- und Herr­schafts­form mit ihren men­schen­rechts­ba­sier­ten Grund­prin­zi­pi­en unter Druck. Sowohl staat­li­che Insti­tu­tio­nen als auch die Zivil­ge­sell­schaft sind gefor­dert zu han­deln – und tun dies auch. Gesetzt wird vor allem auf Demo­kra­tie­bil­dung und Prä­ven­ti­on. Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. […]

Update Jugendarmut 2019. Endliche hinsehen!

Update Jugend­ar­mut 2019: Ein Fünf­tel aller Jugend­li­chen und ein Vier­tel aller jun­gen Erwach­se­nen bis 25 sind von Armut bedroht. An die­ser skan­da­lö­sen Situa­ti­on ändert sich seit Jah­ren nichts. Die Jugend­ar­muts­quo­te stieg in den letz­ten Jah­ren um 1,4%, die Armuts­ge­fähr­dungs­quo­te bei 18 bis 25-​Jährigen um 1,5 % seit 2012. Sehr groß sind wei­ter­hin auch die regionalen […]

Expertise “Perspektiven für junge geflüchtete Menschen?!”

Jun­ge Geflüch­te­te begeg­nen Akteu­rin­nen und Akteu­ren der Jugend­so­zi­al­ar­beit nicht als homo­ge­ne Grup­pe, son­dern – so wie ande­re jun­ge Men­schen eben auch – in ganz ver­schie­de­nen Lebens­la­gen und mit unter­schied­li­chen Bedar­fen, Inter­es­sen und Mög­lich­kei­ten. Dem­entspre­chend erfah­ren geflüch­te­te jun­ge Men­schen auf unter­schied­li­chen Wegen in allen Hand­lungs­fel­dern der katho­li­schen Jugend­so­zi­al­ar­beit Hil­fe und Unter­stüt­zung – beim Jugend­woh­nen, in der […]

Der § 16 h SGB II und die Jugendhilfe

Laut Schät­zun­gen des DJI sind über 92.000 Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne nicht mehr im Blick von Jugend­hil­fe, Arbeits­för­de­rung oder dem Job­cen­ter; sie haben den Kon­takt zu den Sozi­al­be­hör­den abge­bro­chen oder gel­ten als „aus­sank­tio­niert“. Die Jugend­hil­fe hat oft­mals kei­ne Ange­bo­te für die­se Jugend­li­chen und jun­gen Erwach­se­nen. Auch die Jugend­so­zi­al­ar­beit in den Kom­mu­nen ist häu­fig nicht ausreichend […]

Sicherheit für junge Menschen, Fachkräfte für die Zukunft

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. stellt in aktu­el­len Gesetz­ent­wür­fenz­um The­men­kpmplex “Flucht, Asly und Inte­gra­ti­on” eher Ver­schlech­te­run­gen für jun­ge geflüch­te­te Men­schen fest als Ver­bes­se­run­gen. Das nimmt die BAG KJS zum Anlass an die Poli­tik zu appel­lie­ren, den jun­gen Men­schen, die nach ihrer Flucht in Deutsch­land leben und bis auf wei­te­res nicht in ihre […]

26. Mai 2019 – Europa wählen!

Auf­ruf der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit zu den Wah­len zum Euro­pa­par­la­ment: Die nächs­te Euro­pa­wahl ist ent­schei­dend. Noch nie war die Gefahr so viru­lent, dass sich eine Mehr­heit von natio­na­lis­ti­schen Strö­mun­gen im nächs­ten Euro­pa­par­la­ment durch­setzt. Dies hät­te auch für die Jugend­po­li­tik und Jugend­hil­fe in Euro­pa nega­ti­ve Fol­gen. Die Grund­sät­ze einer soli­da­ri­schen, natio­nen­über­grei­fen­den und auf Teil­ha­be aller in […]

Personal gewinnen, Personal halten – Bausteine zur Förderung der Mitarbeiter/​-​innenbindung und –gewinnung

Im Zuge der demo­gra­fi­schen Ent­wick­lung wird die Anzahl der Fach­kräf­te, die aus dem Berufs­le­ben aus­schei­den, in den kom­men­den Jah­ren erheb­lich zuneh­men. Dem gegen­über steht eine recht knap­pe Bewerber/​—​innenzahl jün­ge­rer Men­schen, spe­zi­ell die der Genera­ti­on Y und zukünf­tig die der Genera­ti­on Z, die sich in den Erwar­tun­gen an ihren Arbeits­platz deut­lich von den vor­he­ri­gen Genera­tio­nen unterscheiden […]