Digitale Lernfabrik Dortmund – Kernidee und konzeptionelle Umsetzung

magazines-364514_1920

Die Beratung und Begleitung von Jugendlichen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt sind wichtig. Vielen jungen Menschen gelingt die Aufnahme einer Berufsausbildung oder der Einstieg in den Arbeitsmarkt nicht problemlos. Eine zusätzliche, gute Begleitung schon vor der Ausbildung insbesondere in der Altersgruppe 10–14 könnte dazu führen, dass Jugendliche über früher erworbene Kompetenzen später einfacher in Betriebe und bestehende Arbeitsabläufe integriert werden können. Hier setzt die digitale Lernfabrik Dortmund an. Durch die Angebote von Erlebniswelten in der Lernfabrik können Jugendliche und Heranwachsenden dazu animiert werden, sich für die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder des Handwerks und lokaler Betriebe zu interessieren. Betriebliche Angebote werden jungen Menschen didaktisch aufbereitet präsentiert. So können sie für Berufsfelder sensibilisiert werden, die gegebenenfalls vorher nicht in ihrem Fokus waren. Dabei trägt das Angebot einer zunehmend technologieorientierten, digitalen und kulturell veränderten Gesellschaft Rechnung. Jugendliche werden befähigt, mit der rasanten Entwicklung Schritt halten zu können. Die Kernidee sowie die konzeptionelle Umsetzung sind in einem Handout beschrieben.

Das Handout laden Sie hier runter.

Teilen mit:
Skip to content