Stel­lung­nahme BAföG-Reform

Die BAG KJS und die Bildungs­beratung Garan­tie­fonds Hoch­schule (GF‑H) begrüßen die Ent­scheidung des Kabi­netts, die Bedarfs­sätze für Stu­die­rende zu erhöhen und die Alters­grenze im BAföG auf 45 Jahre anzu­heben. Der auf dem Refe­ren­ten­entwurf basie­rende Beschluss bleibt aber in wich­tigen Punkten hinter den Ankün­di­gungen im Koali­ti­ons­vertrag zurück. In einer Stel­lung­nahme machen BAG KJS und die Bildungsberatung […]

Die ersten 100 Tage der neuen Bundesregierung

Mitt­ler­weile arbeitet die amtie­rende Bun­des­re­gierung seit 100 Tagen auf Grundlage des Koali­ti­ons­ver­trags “Mehr Fort­schritt wagen”. Für die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­lische Jugend­so­zi­al­arbeit (BAG KJS) e. V. ist dies der pas­sende Zeit­punkt, um einige der ambi­tio­nierten sowie fort­schritt­lichen jugend- und sozi­al­po­li­ti­schen Vor­haben in diesem Vertrag zu kom­men­tieren. Soziale Auf­stiegs­chancen, gerechte Bildung und eine gute Berufs­aus­bildung sowie die grundsätzlichen […]

Poli­tik­brief: Eine #Star­ke­Zu­kunft für alle!

Die indi­vi­duelle Zukunft junger Men­schen, aber auch die der Gesell­schaft hängt davon ab, welche Per­spek­tiven jungen Men­schen eröffnet werden. Damit Jugend­liche und junge Erwachsene mit guten und gerechten Chancen ins Leben starten, benö­tigen sie gezielte Unter­stützung und kon­krete Angebote, die sie dort erreichen, wo sie leben. Dafür setzt sich die BAG KJS ein. In einem […]

Eine starke Zukunft für ein­ge­wan­derte junge Men­schen – ein Kom­mentar der Bil­dungs­be­ratung GF‑H zum Koalitionsvertrag

Der Koali­ti­ons­vertrag benennt eine anspruchs­volle Agenda, die wesent­lichen For­de­rungen und Themen der Jugend­so­zi­al­arbeit und der Bil­dungs­be­ratung in der Sozial‑, Bildungs- und Arbeits­markt­po­litik auf­greift. Soziale Auf­stiegs­chancen, gerechte Bildung und sichere Über­gänge sowie die Her­aus­for­de­rungen der Migration und Digi­ta­li­sierung sind (auch) zen­trale jugend­po­li­tische Fragen – und fordern eine starke Jugendsozial- und Migra­ti­ons­arbeit. Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­lische Jugend­so­zi­al­arbeit (BAG […]

BAG KJS fordert Bun­des­pro­gramm „Digi­ta­li­sierung in der Jugendsozialarbeit“

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­lische Jugend­so­zi­al­arbeit (BAG KJS) e. V. tritt für die Teilhabe aller jungen Men­schen ein. Jedoch sind die Teil­ha­be­mög­lich­keiten junger Men­schen an Bildung und Aus­bildung, aber auch an digi­taler Aus­stattung in Deutschland sehr unter­schiedlich. Teilhabe ist abhängig von den Lebens­be­din­gungen junger Men­schen und deren Familien. Die Ungleichheit und soziale Pro­blem­lagen wurden durch die Corona-Krise […]

Junge Men­schen haben ein Recht auf Wohnen!

Anlässlich der Anhörung im Bun­des­tags­aus­schuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu Stra­tegien gegen Woh­nungs­lo­sigkeit bei Jugend­lichen und jungen Erwach­senen plä­diert die BAG KJS ein­drücklich für einen Ausbau von Wohn- und Schutz­räumen für junge Men­schen, eine teil­ha­be­ori­en­tierte Kinder- und Jugend­grund­si­cherung und eine Aus­bil­dungs­ga­rantie. In der Stel­lung­nahme wird jedoch auch deutlich, weder der 18. noch der […]

Teilhabe für alle jungen Men­schen sicher­stellen: Eine inklusive Kinder- und Jugend­hilfe braucht eine starke Jugendsozialarbeit

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­lische Jugend­so­zi­al­arbeit (BAG KJS) e. V. sieht eine umfas­sende Ver­ant­wortung der Kinder- und Jugend­hilfe für das Auf­wachsen aller jungen Men­schen – von der Geburt bis zum 27. Lebensjahr, ob zuge­wandert oder in Deutschland geboren. Im Rahmen der geplanten Reform des SGB VIII besteht die Mög­lichkeit, die öffent­liche Ver­ant­wortung für alle jungen Men­schen angemessener […]

Erklärung BAG KJS: Inklusion muss jetzt beginnen

Alle jungen Men­schen haben ein Recht auf voll­ständige Teilhabe und Aus­bildung, denn Inklusion ist ein Men­schen­recht. Inklusion zu rea­li­sieren ver­langt nicht nur indi­vi­duelle Unter­stützung, sondern auch struk­tu­relle Ver­än­de­rungen. Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­lische Jugend­so­zi­al­arbeit (BAG KJS) e. V. fordert hierzu das Recht auf För­derung und Aus­bildung für alle jungen Men­schen, unab­hängig von deren Geschlecht, Her­kunft, Religion, sexueller […]

Zwi­schenruf: Durch Corona erneut abgehängt?

Die Situation von Jugend­lichen in belas­teten Lebens­si­tua­tionen bleibt prekär und deren Per­spektive ungewiss. Die Corona-​Krise und die Aus­wir­kungen des Lock­downs haben bestehende (Bildungs-)Ungerechtigkeiten ver­stärkt. Gemeinsam fordern die Bun­des­or­ga­ni­sa­tionen der evan­ge­li­schen und katho­li­schen Jugend­so­zi­al­arbeit Bund, Länder und Kom­munen auf, junge Men­schen in den Mit­tel­punkt ihres poli­ti­schen Han­delns zu stellen. Die Politik muss die pre­kären Lebens­lagen, die […]

Zwi­schenruf: Das Jugend­wohnen als Teil der Jugend­so­zi­al­arbeit stärken

Das sozi­al­päd­ago­gisch begleitete Jugend­wohnen ist als Teil der Jugend­so­zi­al­arbeit nach § 13 (3) SGB VIII eine Aufgabe der der Kinder- und Jugend­hilfe. Es richtet sich an junge Men­schen zwi­schen 14 und 27 Jahren in schu­li­scher oder beruf­licher Aus­bildung. Grund­sätzlich gilt, dass alle Bewohner*innen durch das sozi­al­päd­ago­gische Angebot der Ein­rich­tungen des Jugend­wohnens in ihrer Aus­bildung, Persönlichkeitsentwicklung […]