Politikbrief Jugendarmut bekämpfen

KJS_jugendarmut_logo_01_tim

Politikbrief Jugendarmut bekämpfen

Deutsch­land redet über Armut. Ange­sichts hoher Steu­er­ein­nah­men, Rekord­be­schäf­ti­gung und guter wirt­schaft­li­cher Per­spek­ti­ven ist die­se Dis­kus­si­on wich­tig und über­fäl­lig. Doch lässt sie einen wich­ti­gen Aspekt bis­her außer Acht: Die Armut jun­ger Men­schen zwi­schen 14 und 26 Jah­ren. Jugend­ar­mut ist kein Ein­zel­schick­sal: Die Armuts­ge­fähr­dungs­quo­te ist bei Jugend­li­chen so hoch wie in kei­ner ande­ren Alters­grup­pe. Die BAG KJS stellt in dem Poli­tik­brief aktu­el­le Zah­len zur Ver­fü­gung und appel­liert an die poli­tisch Ver­ant­wort­li­chen Jugend­ar­mut zu bekämpfen.

Wer als Kind arm ist, ist dies auch als Jugendlicher

In bei­den Lebens­pha­sen spielt die Abhän­gig­keit von Eltern­haus und sozia­lem Umfeld eine beson­ders gro­ße Rol­le: Bei­de bestim­men maß­geb­lich das vor­han­de­ne Bil­dungs­ni­veau und neh­men damit auch erheb­li­chen Ein­fluss auf den schu­li­schen und beruf­li­chen Wer­de­gang der Jugend­li­chen. So setzt sich Jugend­ar­mut in vie­len Fäl­len fort in pre­kä­ren Lebens­si­tua­tio­nen, die geprägt sind von aty­pi­schen Arbeits­ver­hält­nis­sen und Tätig­kei­ten im Niedriglohnbereich.

Wichtigste Ursachen für Jugendarmut

  • Fami­liä­res Umfeld mit gerin­gen wirt­schaft­li­chen und kul­tu­rel­len Res­sour­cen sowie gerin­ger sozia­ler Durchsetzungsfähigkeit.
  • Man­geln­de Chan­cen­ge­rech­tig­keit im Bildungsbereich.
  • Arbeits­markt­po­li­tik, die aty­pi­sche Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se und damit pre­kä­re Lebens­si­tua­tio­nen begünstigt.
  • Feh­len­de Trenn­schär­fe zwi­schen Kinder- und Jugend­ar­mut, die die spe­zi­fi­schen Bedürf­nis­se jun­ger Men­schen unbe­rück­sich­tigt lässt und zu ihrer Aus­gren­zung beiträgt.

Ohne pass­ge­naue För­de­rung jun­ger Men­schen las­sen wir Poten­zia­le unge­nutzt und der Armut ihren Lauf. Die Fol­gen tref­fen nicht nur die Jugend­li­chen selbst, son­dern sie beein­träch­ti­gen die Ent­wick­lung Deutsch­lands in wirt­schaft­li­cher, poli­ti­scher sowie gesell­schaft­li­cher Hin­sicht. Des­halb appel­liert die BAG KJS an die poli­tisch Ver­ant­wort­li­chen Jugend­ar­mut nach­hal­tig und wirk­sam zu bekämpfen.

Den Poli­tik­brief Jugend­ar­mut bekämp­fen lesen oder runterladen.

Tei­len mit:
Skip to content