Der Initiative Jugend(ar)mut Wirkung verleihen

Jugendarmut ist ein drängendes Problem in Deutschland. Nach wie vor sind junge Erwachsene die am stärksten von Armut betroffene Altersgruppe in Deutschland. In einer wichtigen Phase ihrer Entwicklung werden junge Menschen gesellschaftlich ausgegrenzt. Für viele Menschen ist Jugendarmut aber nicht präsent. Um Jugendarmut auch strukturell begegnen zu können, braucht es Öffentlichkeit. Dazu muss Jugendarmut sichtbar gemacht werden.

In den vergangenen Jahren ist es der Jugendsozialarbeit in katholischer Trägerschaft gelungen, verstärkt Aufmerksamkeit auf diese gesamtgesellschaftliche Herausforderung zu lenken. Verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen von Einrichtungen, Trägern und Verbänden haben bereits dazu beigetragen, Jugendarmut zum Thema zu machen. Dennoch möchten wir noch mehr Verantwortliche auf allen Ebenen in den Einrichtungen und Verbänden der Jugendsozialarbeit in katholischer Trägerschaft für das Thema gewinnen. Mit dem Praxisleitfaden bieten wir Ihnen Aktionsideen und Impulse zur engagierten Weiterarbeit bei der Bekämpfung von Jugendarmut an.

Der Praxisleitfaden für Einrichtungen und Dienste der Jugendsozialarbeit

Blättern Sie und lesen den Praxisleitfaden direkt am Bildschirm:

Teilen mit: