Jugendarmut in Deutschland – Ein Praxisleitfaden

KJS_jugendarmut_logo_01_tim

Jugendarmut in Deutschland – Ein Praxisleitfaden

Der Initiative Jugend(ar)mut Wirkung verleihen

Jugend­ar­mut ist ein drän­gen­des Pro­blem in Deutsch­land. Nach wie vor sind jun­ge Erwach­se­ne die am stärks­ten von Armut betrof­fe­ne Alters­grup­pe in Deutsch­land. In einer wich­ti­gen Pha­se ihrer Ent­wick­lung wer­den jun­ge Men­schen gesell­schaft­lich aus­ge­grenzt. Für vie­le Men­schen ist Jugend­ar­mut aber nicht prä­sent. Um Jugend­ar­mut auch struk­tu­rell begeg­nen zu kön­nen, braucht es Öffent­lich­keit. Dazu muss Jugend­ar­mut sicht­bar gemacht werden.

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren ist es der Jugend­so­zi­al­ar­beit in katho­li­scher Trä­ger­schaft gelun­gen, ver­stärkt Auf­merk­sam­keit auf die­se gesamt­ge­sell­schaft­li­che Her­aus­for­de­rung zu len­ken. Ver­schie­de­ne Akti­vi­tä­ten und Ver­an­stal­tun­gen von Ein­rich­tun­gen, Trä­gern und Ver­bän­den haben bereits dazu bei­getra­gen, Jugend­ar­mut zum The­ma zu machen. Den­noch möch­ten wir noch mehr Ver­ant­wort­li­che auf allen Ebe­nen in den Ein­rich­tun­gen und Ver­bän­den der Jugend­so­zi­al­ar­beit in katho­li­scher Trä­ger­schaft für das The­ma gewin­nen. Mit dem Pra­xis­leit­fa­den bie­ten wir Ihnen Akti­ons­ideen und Impul­se zur enga­gier­ten Wei­ter­ar­beit bei der Bekämp­fung von Jugend­ar­mut an.

Der Praxisleitfaden für Einrichtungen und Dienste der Jugendsozialarbeit

Blät­tern Sie und lesen den Pra­xis­leit­fa­den direkt am Bildschirm:

Tei­len mit:
Skip to content