„Alle jungen Menschen brauchen eine Ausbildung!“

magazines-364514_1920

„Alle jungen Menschen brauchen eine Ausbildung!“

GEW und die Bundesarbeitsgemeinschaften Evangelische und Katholische Jugendsozialarbeit fordern eine inklusive Berufsbildung

Die Gewerk­schaft Erzie­hung und Wis­sen­schaft (GEW) und die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaf­ten Evan­ge­li­sche und Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG EJSA und BAG KJS) mah­nen den Bun­des­tag, den Gesetz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung für ein Berufs­bil­dungs­mo­der­ni­sie­rungs­ge­setz (BBi­MoG) gründ­lich zu über­ar­bei­ten. Zwar sehen die drei Orga­ni­sa­tio­nen in der Min­dest­aus­bil­dungs­ver­gü­tung sowie in den erwei­ter­ten Mög­lich­kei­ten zu einer Teil­zeit­aus­bil­dung ers­te Schrit­te, die Situa­ti­on jun­ger sozi­al benach­tei­lig­ter oder indi­vi­du­ell beein­träch­tig­ter Men­schen auf dem Aus­bil­dungs­markt zu ver­bes­sern. Für eine inklu­si­ve Berufs­bil­dung sind aber umfas­sen­de­re Ver­än­de­run­gen not­wen­dig, machen GEW, BAG EJSA und BAG KJS deutlich.

Deutsch­land hat bereits 2009 die UN-​Menschenrechtskonvention für den Bereich der Beruf­li­chen Bil­dung unter­zeich­net. Die Reform des Berufs­bil­dungs­ge­set­zes eröff­net die Mög­lich­keit, die­se end­lich in die Tat umzu­set­zen. In der berufs­schu­li­schen und betrieb­li­chen Pra­xis der dua­len Berufs­aus­bil­dung sind bis­her nur klei­ne Schrit­te unter­nom­men wor­den, wie die Jugend­so­zi­al­ar­beit aus ihrer Pra­xis bestä­ti­gen kann.

Um Aus­bil­dung für alle jun­gen Men­schen zu ermög­li­chen, machen wir uns für fle­xi­ble Model­le der Teil­zeit­aus­bil­dung und eine zuver­läs­si­ge Assis­tier­te Aus­bil­dung stark und set­zen die­se in der Jugend­so­zi­al­ar­beit auch bereits erfolg­reich um“, so die Vor­sit­zen­de der BAG KJS, Lisi Mai­er. „Von einem chan­cen­ge­rech­ten Aus­bil­dungs­markt, der allen benach­tei­lig­ten und beein­träch­tig­ten Jugend­li­chen eine qua­li­fi­zier­te Aus­bil­dung ermög­licht, sind wir aber lei­der immer noch weit ent­fernt. Um dies zu ändern, brau­chen wir ein Recht auf Aus­bil­dung in Form einer Aus­bil­dungs­ga­ran­tie.“

Pres­se­mit­tei­lung Alle jun­gen Men­schen brau­chen eine Ausbildung

Tei­len mit:
Skip to content