Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e. V. macht sich stark für das Recht auf Bildung und die vollständige Teilhabe aller junger Menschen. Sie richtet ihren Blick insbesondere auf diejenigen, die von individueller Beeinträchtigung oder sozialer Benachteiligung betroffen oder bedroht sind. Dazu arbeitet sie in einem Netzwerk mit Politik, Jugendhilfe, Wirtschaft, Gewerkschaften und Kirche zusammen.

Im Rahmen einer Krankheitsvertretung sucht die BAG KJS zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis zum 30.10.2021 für das Büro in Berlin-Mitte (oder den Hauptsitz in Düsseldorf) eine*n Referent*in (m/w/d) für Grundsatzfragen der Jugendsozialarbeit und Jugendpolitik. (volle Stelle oder auch Teilzeit, mit großzügigen Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung und des mobile Office sowie Entgelt in Anlehnung an 13 TVöD Bund).

Zu den wichtigsten Aufgaben gehören die Analyse der aktuellen jugendpolitischen und sozialpolitischen Diskurse und die Ableitung von Handlungsempfehlungen sowie die Konzeption und Umsetzung von Fachveranstaltungen und überwiegend digitalen Kommunikationsmaßnahmen im Vorfeld der Bundestagswahl.

Details zum Aufgabenprofil sowie den erwünschten Qualifikationen entnehmen Sie der Ausschreibung.

Bewerbungen richten Sie per Mail an tom.urig@jugendsozialarbeit.de.

Quelle: BAG KJS

Teilen mit: