BAG KJS fordert Bundesprogramm „Digitalisierung in der Jugendsozialarbeit“

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. tritt für die Teil­ha­be aller jun­gen Men­schen ein. Jedoch sind die Teil­ha­be­mög­lich­kei­ten jun­ger Men­schen an Bil­dung und Aus­bil­dung, aber auch an digi­ta­ler Aus­stat­tung in Deutsch­land sehr unter­schied­lich. Teil­ha­be ist abhän­gig von den Lebens­be­din­gun­gen jun­ger Men­schen und deren Fami­li­en. Die Ungleich­heit und sozia­le Pro­blem­la­gen wur­den durch die Corona-Krise […]

Teilhabe für alle jungen Menschen sicherstellen: Eine inklusive Kinder- und Jugendhilfe braucht eine starke Jugendsozialarbeit

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. sieht eine umfas­sen­de Ver­ant­wor­tung der Kinder- und Jugend­hil­fe für das Auf­wach­sen aller jun­gen Men­schen – von der Geburt bis zum 27. Lebens­jahr, ob zuge­wan­dert oder in Deutsch­land gebo­ren. Im Rah­men der geplan­ten Reform des SGB VIII besteht die Mög­lich­keit, die öffent­li­che Ver­ant­wor­tung für alle jun­gen Men­schen angemessener […]

Erklärung BAG KJS: Inklusion muss jetzt beginnen

Alle jun­gen Men­schen haben ein Recht auf voll­stän­di­ge Teil­ha­be und Aus­bil­dung, denn Inklu­si­on ist ein Men­schen­recht. Inklu­si­on zu rea­li­sie­ren ver­langt nicht nur indi­vi­du­el­le Unter­stüt­zung, son­dern auch struk­tu­rel­le Ver­än­de­run­gen. Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. for­dert hier­zu das Recht auf För­de­rung und Aus­bil­dung für alle jun­gen Men­schen, unab­hän­gig von deren Geschlecht, Her­kunft, Reli­gi­on, sexueller […]

Zwischenruf: Durch Corona erneut abgehängt?

Die Situa­ti­on von Jugend­li­chen in belas­te­ten Lebens­si­tua­tio­nen bleibt pre­kär und deren Per­spek­ti­ve unge­wiss. Die Corona-​Krise und die Aus­wir­kun­gen des Lock­downs haben bestehen­de (Bildungs-)Ungerechtigkeiten ver­stärkt. Gemein­sam for­dern die Bun­des­or­ga­ni­sa­tio­nen der evan­ge­li­schen und katho­li­schen Jugend­so­zi­al­ar­beit Bund, Län­der und Kom­mu­nen auf, jun­ge Men­schen in den Mit­tel­punkt ihres poli­ti­schen Han­delns zu stel­len. Die Poli­tik muss die pre­kä­ren Lebens­la­gen, die […]

Zwischenruf: Das Jugendwohnen als Teil der Jugendsozialarbeit stärken

Das sozi­al­päd­ago­gisch beglei­te­te Jugend­woh­nen ist als Teil der Jugend­so­zi­al­ar­beit nach § 13 (3) SGB VIII eine Auf­ga­be der der Kinder- und Jugend­hil­fe. Es rich­tet sich an jun­ge Men­schen zwi­schen 14 und 27 Jah­ren in schu­li­scher oder beruf­li­cher Aus­bil­dung. Grund­sätz­lich gilt, dass alle Bewohner*innen durch das sozi­al­päd­ago­gi­sche Ange­bot der Ein­rich­tun­gen des Jugend­woh­nens in ihrer Aus­bil­dung, Persönlichkeitsentwicklung […]

Die Jugendphase endet nicht mit 18 Jahren!

Alle jun­gen Men­schen haben auf ihrem Weg ins Erwach­se­nen­le­ben gro­ße Her­aus­for­de­run­gen zu meis­tern. Ins­be­son­de­re gilt dies für Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne, die auf sozi­al­päd­ago­gi­sche Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te aus dem SGB VIII oder Hil­fen zur Ein­glie­de­rung ange­wie­sen sind. Im Rah­men der geplan­ten Reform des SGB VIII besteht die Mög­lich­keit, die öffent­li­che Ver­ant­wor­tung für alle jun­gen Men­schen ange­mes­se­ner als […]

Gesetzliche Änderungen – BAG KJS fordert Ausbildung und Teilhabe für alle jungen Menschen sicherzustellen

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Arbeit und Sozia­les (BMAS) will die Wei­ter­bil­dung von Beschäf­tig­ten und Aus­bil­dungs­för­de­rung ver­bes­sern. Hin­ter­grund ist die fort­schrei­ten­de Digi­ta­li­sie­rung. Ein ers­ter Gesetz­ent­wurf wur­de nach Rück­mel­dung von Ver­bän­den und Expert*innen über­ar­bei­tet. Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit nimmt zu dem über­ar­bei­te­ten Gesetz­ent­wurf Stel­lung. Wir for­dern ein Recht auf Aus­bil­dung sowie eine ver­läss­li­che För­de­rung jun­ger Men­schen am Übergang […]

Ausbau, Qualität und Absicherung von Schulsozialarbeit

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit hält eine kla­re gesetz­li­che Ver­an­ke­rung im Kinder- und Jugend­hil­fe­ge­setz für über­fäl­lig! Ins­be­son­de­re das Hand­lungs­feld „Schul­so­zi­al­ar­beit“ hat sich als eine beson­ders inten­si­ve und wirk­sa­me Form der Koope­ra­ti­on von Jugend­hil­fe und Schu­le in der Pra­xis bewährt: An der Schnitt­stel­le von Jugend­hil­fe und Schu­le agie­rend hat die Schul­so­zi­al­ar­beit das gesam­te Sys­tem der Hilfe- und […]

Ausbildungsbilanz 2019 — Damit berufliche Teilhabe für alle Realität wird

Die Bun­des­agen­tur für Arbeit hat ihre Zah­len zum Aus­bil­dungs­start 2019 vor­ge­legt. Auf den ers­ten Blick erscheint die Bilanz posi­tiv. Dies darf nicht dar­über hin­weg täu­schen, dass vie­le jun­gen Men­schen mit schlech­te­ren Start­chan­cen unver­sorgt blei­ben. Rund 73.700 jun­ge Men­schen sind bei ihrer Aus­bil­dungs­su­che erfolg­los geblie­ben. Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) und der Deut­sche Cari­tas­ver­band (DCV) […]

Katholische Jugendsozialarbeit fordert inklusive Weiterentwicklung der Berufsausbildung

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. begrüßt ins­be­son­de­re die Min­dest­aus­bil­dungs­ver­gü­tung sowie die erwei­ter­ten Mög­lich­kei­ten einer Teil­zeit­aus­bil­dung, die im Geset­zes­ent­wurf zur Reform der beruf­li­chen Bil­dung auf­ge­nom­men wur­den. Die BAG KJS ver­tritt jedoch die Auf­fas­sung, dass allen jun­gen Men­schen der Ein­stieg in das Berufs­le­ben gelin­gen muss. Mit dem vor­lie­gen­den Gesetz­ent­wurf sieht sie die­ses Ziel nicht […]