Zwischenruf: Durch Corona erneut abgehängt?

Die Situation von Jugendlichen in belasteten Lebenssituationen bleibt prekär und deren Perspektive ungewiss. Die Corona-Krise und die Auswirkungen des Lockdowns haben bestehende (Bildungs-)Ungerechtigkeiten verstärkt. Gemeinsam fordern die Bundesorganisationen der evangelischen und katholischen Jugendsozialarbeit Bund, Länder und Kommunen auf, junge Menschen in den Mittelpunkt ihres politischen Handelns zu stellen. Die Politik muss die prekären Lebenslagen, die…