Unser Auftrag – Wer wir sind
Unser Handeln – Wie wir arbeiten

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e.V. ist der Zusammenschluss katholischer bundeszentraler Organisationen und Landesarbeitsgemeinschaften in Deutschland. Sie tritt auf Bundesebene anwaltschaftlich für die Belange Jugendlicher ein. Die BAG KJS macht sich stark für den Zugang eines jeden jungen Menschen zu allen für seine Persönlichkeitsentwicklung erforderlichen Lebensbereichen, seine Subjektwerdung und Identitätsbildung. Sie richtet ihren Blick insbesondere auf diejenigen, die von individueller Beeinträchtigung oder sozialer Benachteiligung betroffen oder bedroht sind. Dazu arbeitet sie mit Personen und Institutionen aus Kirche, Staat, Politik, Wirtschaft und Verbänden zusammen. Sie nimmt aktiv am wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs teil und leistet gleichzeitig in partnerschaftlicher Zusammenarbeit einen Beitrag zur Behebung von Problemlagen und damit zur zukunftsorientierten Gestaltung unserer Gesellschaft.

Schwerpunkte der Aktivitäten der BAG KJS sind die fachliche Weiterentwicklung der Jugendsozialarbeit, die Förderung der Zusammenarbeit der Mitgliedsorganisationen, die Erarbeitung von gemeinsamen Stellungnahmen und Positionen, die Mitwirkung bei der Gestaltung von Modell- und Förderprogrammen sowie die Recherche, Bereitstellung und Bewertung von Informationen aus den Themenfeldern der Jugendsozialarbeit.

Die BAG KJS berät und fördert Träger, Einrichtungen und Dienste, die für benachteiligte junge Menschen tätig sind. Sie trägt mit dazu bei, dass junge Menschen ihre Persönlichkeit entfalten, ihre Anlagen und Fähigkeiten entwickeln und Verantwortung für das eigene Leben übernehmen können.


Die BAG KJS …

  • vertritt die Interessen junger, benachteiligter und beeinträchtigter Menschen in Kirche, Staat, Politik, Wirtschaft und Verbänden.
  • unterstützt beratend, konzeptionell und finanziell Maßnahmen und Initiativen der Jugendsozialarbeit.
  • beschafft und verwaltet öffentliche und private Zuwendungen.
  • arbeitet mit relevanten gesellschaftlichen Gruppen zusammen.
  • bietet als Dienstleister einen Infopool zu allen Belangen der Jugendsozialarbeit an.